Sunset
welcome to washington DC!

salve!

also am anfang möchte ich loswerden, dass es mir leid tut, dass ich länger nichts von mir habe hören lassen.

ja das hatte 2 gründe: erstens hatte ich ca. eine woche hier kein internet und 2. als ich dann welches hatte, keine zeit mehr


 der umzug war sehr stressig...irgendwie ging alles drunter und drüber.und bis heute sieht das haus noch etwas nach umzug aus! denn die möbelpacker haben am ende des umzugtages alle katons nur noch ins basement geschafft..ja und ein großteil steht da noch. zum anderen ist peter genau zu diesem zeitpunkt auf die idee gekommen, jetzt doch mal bei allen seine grenzen aus zu testen. d.h. beim mittagsschlaf muss man sitzen bleiben, bis er eingeschlafen ist und abends will er gar nicht ins bett und schreit schon mal 2 stunden...tja pamela und ich machen das nicht so wircklich mit. d.h. ich lese ihm zum mittagsschlaf, wenn er nach dem ersten buch noch nicht eingeschlafen ist, ein zweites vor und dann geht  ich...meist schläft er dann auch nach 10 minuten schreien ein. ja michael dagegen geht immerwieder hoch...tja und so geht das jetzt schon gute 2 wochen...aber es wird besser!hoffe ich ja letzte woche war doppelt hart da einige handwerker da waren und peter total verwirrt war. ja und er hat mich ins handgelenk gebissen! ja aber nach einigen sanktionen und einem gespräch mein pamela und mir hat er hoffentlich jetzt verstanden, dass es nicht nett war!

in der ersten woche war ich mit beiden kids auch schon in 2 der tollen(kostenlosen!) smithonian museen. das aufregensde daran war allerdings die fahrt. denn ich wohne jetzt ja in einer großstadt und da fährt man BUS(zitat pamela). da und so bin ich mit beiden kindern und kinderwaagen zur haltestelle losmaschiert. zum glück ist die nur 2 blocks entfehrnt. und busfahren ist voll billig. eine 3-stunden karte kostet $1,25!

ja das schwierige ist nur, dass der bus auf dem rückweg leider eine andere route fährt und so stande ich auf dem nach hause weg ca. 20 minuten an einer falschen haltestelle tja ich war ja so wie so verwundert, dass ich ohne stadtplan bisher alles gefunden habe

peter war total begeistert vom air and space museeum. auch wenn er sich nur für die ganzen flugzeuge und helikopter interessiert hat-tja er ist halt ein richtiger junge! 

und henry-ja da er keinen "morningnap" machen wollte, hat er die ganze zeit geschlafen aber sonst ist er unglaublich wie schlell er wächst und was er so alles dazu lernt! er kann jetzt alleine sitzen und das sogar länger als 10 minuten! langsam lernt er auch sein spielzeug selber zu greifen, macht fast jeden tag einen neuen laut(seit gestern kann er mit der zunge schnalzen) und heute konnte er mit meiner hilfe das erste mal aufstehen...es ist so toll all diese kleinigkeiten zu beobachten und dann am abend den eltern zu erzählen oder sogar manchmal zu zeigen!

 

letzten samstag war ich mit 2 anderen au pairs aus dc in annapolis! zufälligerweise war da gerade auch boat show! also lagen im hafen ganz viele segelboote da kam echt urlaubsstimmung auf, zumal es auch ca.30 grad waren! in annapolis(übrigens die haupstadt von maryland) ist auch die navy academy. und man durfte sogar auf den campus! der war echt super schön..die krönung des tages war, dass nicht weit von uns eine strechlimo vorfuhr und ein hochzeitspaar(der mann natürlich in weißer navy uniform) ausstieg um die hochzeitsfotos zu machen. 

doch wie das leben es so will, folgt nach einem perfekten tag ein nicht ganz so schöner: seit sonntag habe ich etwas schnupfen(bestimmt durch die jetzt ständig laufende klimaanlage)-aber das ist nicht so schlimm!

viel schlimmer war, dass pamela beraubt wurde! sie war an der tankstelle und hat ihr auto betankt, in diesem moment hat jemand von der anderen autoseite ihre brieftasche gestohlen-mit $65 baargeld und allen kreditkarten, führerschein und bonuskarten...das krasse daran war, dass in diesem stadtteil so etwas ständig passiert! als ihre assistentin am amend zum abendbrot kam gerüßte sie sie nurnach diesem vorfall nur mit:"welcome to the city!"...aber glück im unglück: die räuber hatten keine waffe dabei, es war noch der virginia führerschein mit der alten adresse und die kinder saßen nicht im auto! nun bin ich vor dem nord-osten dieser stadt gewarnt!

aber ansonsten geht es mir prima! ich habe mir der familie echt super, super glück gehabt, denn sie ist immer noch super nett! und sie auchten weiterhin sehr auf die einhaltung meiner 45 stundenwoche!!!

gut, ich werde mich bemühen in zukunft öffter einen kleinen eintrag zu erstellen!

liebe grüße aus DC!

jule 

9.10.07 03:52
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Startseite Gästebuch Seite1 Seite2 Seite3 Seite4 Seite5 Seite6 Seite7 Seite8 Seite9 Seite10
Gratis bloggen bei
myblog.de

www.myblog.de/houssein