Sunset
der november

hallo!

oh man ich kann es gar nicht glauben es ist schon ein monat her seitdem ich hier ein paar news euch mitgeteilt habe.

aber wie meinte meine gastfamilie-der stressigste monat im jahr ist immer der november. ja am 9.11.-11.11. war ich in long island, ny zu einem college kurs und habe somit schon die hälfte meiner credits für den abschlussbonus zusammen :D es war sehr interessant. der kurs haldelte von indianern und deren einfluss auf die amerikanische gesellschaft. ein ganzes wochenende wieder mal still sitzen und aufmerksam zuhören-das war schon eine umstellung, aber das echt gute essen war eine belohnung alle mal

es gab an einem abend ein vorzeitiges thanks giving essen-richtig so mit truthahn und am anderen abend gab es beef mit KRATOFFELPUFFER!!! das war verdammt lecker!

die woche drauf war am donnerstag thanksgiving. somit sind michael, die kinder, ralphie(der hund) und ich nach pittsburgh,pa zu seinen eltern gefahren. pamela kam dann direkt aus californiaen, wo sie geschäftlich zu tun hatte, nach pittsburgh geflogen.

ich bin mit ralphie gefahren und ich glaube so schnell bekommt mich kiner mehr dazu mit einem weimeraner ohne käfig und nicht angeschnallt 4 stunden auto zu fahren!!! er war so aufgeregt, dass es am anfang als wir noch in dc gefahren sind mir dauernd ins lenkrad gegriffen hat und erst aufgehört hat als ich ihm die pfote gehalten habe. dann, als der verkehr auf dem highway endlich weniger wurde hat er sich hingelegt und geschlafen. kaum waren wir vom highway abgefahren und der stadtverkehr begann wieder, hat ralphie wieder total am rad gedreht...

donnerstag dann waren wir bei eine thanksgiving party mir insgesamt 25 leuten, darunter 8 kinder. das essen war echt lecker und es gab dank der kids jede menge aktion.

freitag bin ich dann mit pam und henry wieder nach dc gefahren, denn da ging ja der größte sale des jahres los

auf dem heimweg habe ich dann auch den ersten schnee hier gesehen...leider hat es aber in dc selber nicht geschneit

henry kann seit sonntag krabbeln und will jetzt keine babynahrung mehr essen...außerdem hat er anscheinend eine sehr starke persönlichkeit, denn wenn man ihm nicht gibt, was er haben möchte wirft es sich nach hinten und ich muss aufpassen, dass er sich nicth jedes mal den kopf stöst. er scheint etwas deprimiert, dass er nicht alles das machen kann oder darf, was wir machen...

nachdem die erste woche mit peter und dem töpfchen echt super lief, hat er letzten feitag beschlossen nicht mehr aufs töpfchen zu gehen- aber windeln will er auch nicht tragen...jaja das ist ein spaß. als ich ihn dann gefragt habe warum nicht, meine er, dass er bei seinen großeltern in pittsburg immer ein peanutbutter candy bekommen hat- hier bekommt er nur ein kleines m&m...jaja schon clever der kleine

aber heute war es schon wieder etwas besser...

 

nun hoffe ich, dass auch in dc endlich der erste schnee fällt und es somit noch etwas weihnachtlicher wird!

denn ich habe nach dem reinfall vom "holiday market" in georgetown nicht all zu große hoffnungen auf den in downtown. aber heute beginnt ja hanukkah und somit die richtige holiday season hier in den staaten. am donnerstag, wie passen dzu nikolaus , wird der national christmas tree vor dem weißen haus beleuchtet. da werde ich also gleich am wochenende mal hingehen...

also dann wünsche ich euch schonmal einen besinnlichen 2. advent!

liebe grüße jule

5.12.07 00:33
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Startseite Gästebuch Seite1 Seite2 Seite3 Seite4 Seite5 Seite6 Seite7 Seite8 Seite9 Seite10
Gratis bloggen bei
myblog.de

www.myblog.de/houssein